Evangelisch-Lutherisches

Kirchspiel Geithainer Land


Evangelischer Kindergarten Niedergräfenhain

Kinder bei einer Baumpflanzaktion im KindergartenStand: 9. Juni 2017

Zum 1. April 2011 gibt es nun in Niedergräfenhain einen Evangelischen Kindergarten.

Unsere Leiterin, Frau Sophia Müller, freut sich, wenn Sie mit ihr Kontakt aufnehmen.

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer, der unsere Kindertageseinrichtung vorstellt.

 

Unsere Hausanschrift und Kontakt:

Evangelischer Kindergarten Niedergräfenhain, D-04643 Geithain, Tel: 034341 42630

E-Mail: kiga PUNKT niedergraefenhain KLAMMERAFFE gmx PUNKT de

Kontakt Leiterin:

Sophia Müller, D-04643 Geithain OT Niedergräfenhain

 

Die offizielle Übergabe des Kindergartens an das Kirchspiel Geithainer Land

 Offizielle Übergabe der Trägerschaft an das Ev.- Luth. Kirchspiel Geithainer Land im März 2011

 

Das alte Gebäude des Kindergartens Niedergräfenhain

Das alte derzeitige Gebäude des Kindergartens Niedergräfenhains

 

Unsere Mitarbeiter:

Unsere Leiterin ist Frau Sophia Müller.

Frau Sonja Feierabend hat seit vielen Jahren Erfahrung als Erzieherin und Leiterin im Niedergräfenhainer Kindergarten und kennt die Familien aus dem Dorf schon in zweiter Generation. Mit viel Elan und Humor meistert sie alle Hürden.

 

Nun gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit

 

Flyer des Evangelischen Kindergartens Niedergräfenhain von April 2011Was wollen wir als Evangelischer Kindergarten Niedergräfenhain?

Es ist ein kleiner, familiärer Kindergarten. Wir können vorbehaltlich aller Genehmigungen elf Krippenkinder und 15 Kindergartenkinder aufnehmen.

Der Kindergarten hat eine lange Tradition im Dorf und mit der Übernahme durch die Kirchgemeinde vor Ort, soll er ein Baustein für eine Mut machende Zukunft für das Dorf und die ländliche Gegend sein.

In der Perspektive plant die Kirchgemeinde, einen Umzug in ein völlig neu saniertes traditionsreiches Haus – das alte
Pfarrhaus Niedergräfenhain.

Hier wird es nicht nur einen modernen, dem heutigen Standard entsprechenden Kindergarten geben, sondern die ruhige Lage in der zweiten Reihe des Dorfes und ein großes vielgestaltiges, die Fantasie anregendes Außengelände wird die Attraktivität steigern. Bis zur Fertigstellung bleiben wir im bisherigen Kindergarten. Hier sind die Räumlichkeiten zwar noch etwas traditionell, aber das soll uns nicht daran hindern, eine sehr gute Arbeit für die Kinder und mit den Kindern zu machen.

Besonderen Wert legen wir auf die Gestaltung des Morgenkreises.

bei der Übergabe an das Kirchspiel

... bei der Übergabe des Kindergartens an das Kirchspiel

 

Es wird ausreichend Zeit und Anregungen zum spielerischen Erkunden der Natur zum Ausprägen körperlicher, kreativer und geistiger Fähigkeiten geben.

Wichtig sind uns auch die gemeinsamen Mahlzeiten. Dabei legen wir nicht nur auf die Qualität des Essens Wert, sondern auch auf eine gemeinsame familiäre Esskultur.

Durch die Überschaubarkeit des Kindergartens haben Eltern und Familien im besonderen Maße die Möglichkeit, ihre Gedanken und Wünsche mit einzubringen. Wir sind offen für Ihre Anregungen und entwickeln gern mit Ihnen die Konzeption
ständig weiter.

bei der Übergabe des Kindergartens

Es ist ein gutes Miteinander von Eltern und Mitarbeitern des Kindergartens